Dienstag, Oktober 19, 2021

Jetzt kaufen: General Motors, GM

General Motors ist in Europe selbst kaum gekannt, doch die bekannteste, ehemalige Marke von GM in Deutschland ist Opel. Mittlerweile wurde diese Marke jedoch verkauft und die einzige gebliebene Marke ist Cadillac.

Warum man in General Motors investieren sollte

General Motors gehört zu den älteren Autoherstellern, ähnlich wie VW, Daimler und weitere. Derzeit sind jedoch gerade Firmen wie Tesla an den Börsen stark gefragt. Das können wir hier zu unserem Vorteil ausnutzen, denn:

General Motors investiert derzeit äußerst stark in Elektrische Fahrzeuge. Und erst vor ein paar Tagen haben sie ein elektronische Lieferfahrzeug vorgestellt, zusammen mit dem ersten Kunden: FedEx. Ja, Tesla wird Geld im EV-Markt verdienen und sich gut machen. Doch der Markt ist wesentlich größer als dass erstens Tesla alles bedienen könnte und zweitens ist Tesla alles andere als im Preissegment das für Autonormalverbraucher relevant ist. Das Argument für Tesla ist häufig dass mit Wachstum auch die Preise sinken werden und das kann sich auch bewahrheiten. Desweiteren gibt es Marktsegmente, wie oben genannt Lieferfahrzeuge, in denen Tesla kaum Erfahrung hat. General Motors kann hier auf seinem Ruf und existierenden Beziehungen aufbauen.

Weiterhin ist es mehr als fraglich dass Tesla die einzige Firma auf dem Markt sein wird und bei seiner derzeit (absurden) Bewertung muss Tesla dieser erst einmal gerecht werden.

General Motors dagegen ist relativ gemäßigt bewertet und hat sich schon in der Branche allgemein mehr als behauptet.

Brand-Loyalität ist hoch bei General Motors

In Deutschland sieht man es nicht so, aber wer einmal einen Chevrolet (eine GM Marke) Truck Fahrer fragt ob dieser nicht einen Ford oder Toyota kaufen möchte wird schnell merken dass GM-Fahrer ihrer Marke treu sind. Warum sollte man nun davon ausgehen dass sich jene Fahrer einen Cybertruck kaufen würden?

Doch auch normale Autos haben ihre Beliebtheit. Wer einmal mit einer Marke zufrieden ist kauft diese auch weiterhin. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und bisherige GM Kunden werden es schätzen wenn sie auch ihre elektrische Auto von GM beziehen können. Das Argument kann bei allen Herstellern gemacht werden doch sind wenige so aggressiv beim Investieren in EV wie GM.

General Motors erfindet sich gerade neu, ähnlich wie Apple

In meinem Co-Working Büro sitzt ein Mitarbeiter von The Motley Fool. Er zog den Vergleich zwischen Apple und GM. Apple war schon lange vor dem iPod aktiv allerdings nicht annähernd so erfolgreich wie derzeit. Was Apple damals anders machte ist sich selbst neu zu erfinden. GM investiert aktiv in eigene Startups (Cruise z.B.) die unterm Strich ihre eigene Konkurrenz werden können. Diese Art des selbstkritischen Handelns sieht man bei so großen Konzernen nicht häufig und wenn dann nicht so aggressiv wie hier.

General Motors ist in unseren Empfehlungen eine gute Ergänzung

Selbst wenn man skeptisch ist ob General Motors sich auf dem EV Markt gut entwickeln wird, die Firma ist aus einem Sektor in dem wir bisher noch keine Empfehlung gegeben haben und ist sicherlich kein Fehler in jedermans Portfolio.

Disclaimer: Ralph Küpper besitzt Apple und General Motors Aktien.

- Werbung -

Ralph Küpperhttps://www.aktieneinfach.de
Meine Aktien: APPN, TWLO, CRWD, T, VZ, WEX, IDXX, CGNX, MTCH, SHOP, MRNA, ASML, NFLX, NVDA, TSLA, SIVB, MSFT, BIGC, CVAC, HUBS, ESRT, INN, NVAX, JD, AMZN, APPL, WMT, FVRR, NIO, TWTR, ZNGA, SPCE, U, ASAN, PLTR, FROG, PINS, BAND, SQ, V, AMT, SWKS, O, RGEN, ADSK, SBR, KL, CHWY, CWBHF, XIAOMI, FUBO, LMND, FSLY, PG, TGT, LOW Meine Strategie: Kaufen und halten (3-5 Jahre)

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

290NachfolgerFolgen
2NachfolgerFolgen
29NachfolgerFolgen
- Werbung -

Latest Articles