Dienstag, Oktober 19, 2021

Warum ich (nicht viel) in Doordash investieren werde

Gestern morgen schrieb darüber warum man in Airbnb investieren sollte. Heute wird jedoch Doordash, DASH, an die Börse gehen. Der IPO ist für heute angesetzt, das heißt jedoch nicht dass man die Aktien auch heute bekommt. Der reguläre Handel wird erst morgen stattfinden. Je nach Broker in meinem Fall Robinhood, kann man schon heute teilnehmen oder bis morgen warten.

Doordash ist in vielerlei Hinsicht sehr spannend, aus folgenden Gründen:

Doordash hat enorm durch die Corona Pandemie profiert

Durch die lokalen Restriktionen als auch die Zögerlichkeit der Bevölkerung haben sich viele Bürger dazu entschieden Essen via App zu bestellen und Doordash war da der ganz klare Favorit. Das hat sich auch im Gewinn wiedergespielt, erstmals war die Firma in zweiten Quartal profitabel, was jedoch im dritten Quartal wieder ins negative geändert wurde. Unterm Strich geht Doordash jedoch als großer Gewinner der Corona-Pandemie vorher.

Doordash könnte nach Covid an Bedeutung verlieren

Als Gewinner der Pandemie ist es natürlich einfach während der Pandemie gut darzustehen. Schwieriger wird es nachher. Sollten die Impfungen dazu führen dass sich das Leben „normalisiert“ und die Leute lieber ins Restaurant gehen statt sich beliefern zu lassen wird sich das negativ auf Doordash auswirken.

Doordash ist extrem hoch bewertet

Ähnlich wie Uber wird Doordash haushoch bewertet. Einige Analysten meinen dass die bisherigen (privaten) Investoren von Doordash dies anzielen um nun ihren Gewinn zu realisieren. Das mag auch wahr sein, eine hohe Bewertung alleine ist nichts schlimmes, viele Tech-Firmen sind überbewertet und halten sich dort auch lange (z.B. Palantir und Tesla). Das macht es aber auch nicht zu einem schlechten Kauf, die Firmen können in ihre Bewertung hineinwachsen (Beispiel Amazon und Apple).

Wie sollte man damit umgehen?

Ich persönlich werde einen kleinen Betrag (unter 1000 EUR) in Doordash investieren. Sollte Doordash von Investoren mit Kusshand genommen werden werde ich mitprofitieren. Sollte die Firma jedoch abgestoßen werden ist der Verlust überschaubar und bietet langfristig gute Perspektiven. Denn Doordash versucht natürlich nicht nur beim IPO zu punkten und dann unterzugehen.

- Werbung -

Ralph Küpperhttps://www.aktieneinfach.de
Meine Aktien: APPN, TWLO, CRWD, T, VZ, WEX, IDXX, CGNX, MTCH, SHOP, MRNA, ASML, NFLX, NVDA, TSLA, SIVB, MSFT, BIGC, CVAC, HUBS, ESRT, INN, NVAX, JD, AMZN, APPL, WMT, FVRR, NIO, TWTR, ZNGA, SPCE, U, ASAN, PLTR, FROG, PINS, BAND, SQ, V, AMT, SWKS, O, RGEN, ADSK, SBR, KL, CHWY, CWBHF, XIAOMI, FUBO, LMND, FSLY, PG, TGT, LOW Meine Strategie: Kaufen und halten (3-5 Jahre)

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

290NachfolgerFolgen
2NachfolgerFolgen
29NachfolgerFolgen
- Werbung -

Latest Articles