Was sind Aktien? Zukunftsorientiert denken

Zukunftsorientiert handeln und denken - mit Aktien

0
316

So siehts aus:

Ihr kennt das mit Sicherheit: Irgendein Bekannter der erfolgreich ist (oder sich dafür ausgibt) erzählt im Bekanntenkreis über seinen Erfolg mit Aktien, wie der Kurs stieg, wie intelligent er ist und das Richtige getan hat und investierte. Ich selber habe bis vor kurzem nur Bahnhof verstanden als es um Aktien ging. Was sind diese Aktien überhaupt? Und wieso vertraue ich nicht einfach in meine Sparkasse, die geben mir immerhin Dividende. 

Jetzt musst du aufpassen: In Deutschland bekommt der durschnittliche Bürger knapp 1.500,00€ für seine Rente (https://www.einfach-rente.de/durchschnittsrente-deutschland). Hast du da echt Lust drauf wenn du 45 Jahre lang arbeitest? Denn es geht noch bis 67 – 1.500,00€ im Monat auszukommen? Wenn du gut dran bist und 45 Jahre lang gearbeitet hast und echt viel Glück hast? Ich auf gar keinen Fall. 

Was müssen wir tun?

Also müssen wir reagieren, aber die Frage ist wie. Man muss investieren um Erfolg zu haben (logisch: Wenn ich arbeite, bekomme ich etwas, arbeite ich nicht, bekomme ich nichts). Oftmals bieten Banken Dividende (Anteile am gesparten Geld) an. Aber mal ehrlich: Wie viel ist das denn? 

Ohne eine Wertung da hineinzulegen weiß jeder sofort der einen Blick auf sein Bankkonto wirft, dass es auch nicht wirklich viel ist. 

Also wie schaffe ich es, aus diesem Kreislauf zu entrinnen? Ein schönes, angenehmes finanzielles Leben zu haben, denn mit der durchschnittlichen Rente der deutschen geht das nicht. 

Investieren klingt gut, aber habe ich das nötige Geld dazu? Wie die meisten unserer Leser verdienen wir vermutlich im Durchschnitt gleich oder ähnlich. Es reicht, könnte besser, aber auch schlechter sein. Aber es reicht nicht, viele Wertgegenstände zu kaufen. Ist nicht drin. Hier kam die letzten Tage mein Bruder auf mich zu und erzählte mir von Aktien. Klang erstmal verwirrend, ist es aber eigentlich nicht, wenn man das Fachvokabular anpasst. Aktien sind Unternehmensanteile die man kaufen kann. Du kannst, mit wenig Geld einen Teil einer Firma kaufen (ein Stück der Pizza quasi). Da spielt es erstmal nur sekundär eine Rolle, ob du viel Geld verdienst oder nicht. 

Denkt einmal kurz nach:

Jetzt schaut euch mal die Welt an: Coronavirus (Pharmaindustrie am boomen), mehr weltweite Arbeitslose, Lufthansa steht in der Verhandlung aufgekauft zu werden, die DB ist schon zum Teil in staatlicher Hand usw. ich möchte da nicht politisch werden, aber die Welt verändert sich. Wer hätte vor 90 Jahren gedacht dass Deutschland einmal wirtschaftlich stark sein könnte? Oder dass China & Indien Vorreiter in Sachen Export und Wirtschaft sind? 

Jetzt kommt die gute Nachricht: Du kannst das auch! Du kannst mitmachen und zukunftsorientiert handeln, die Wirtschaft zu beeinflussen. Aber noch viel besser ist es, dass du durch die Einkäufe von Firmenanteilen (Aktien Einkauf) tatsächlich auch Geld ausgeschüttet bekommst (Dividende). Wer hat da keine Lust drauf?

Zusammenfassung:

Darum geht es mit Aktien: Bereite dich auf die Zukunft vor, verfolge Firmen die im Trend liegen und investiere, auch durchaus kleine Beträge in die richtigen Firmen. Gehen sie bankrott, kannst du deine Teile vorher schnell noch verkaufen und bekommst eine Überweisung auf dein Konto. Geht die Firma nach oben, freust du dich weil du jederzeit einen Gewinn machst, während du aktiv dich gar nicht groß darum gekümmert hast. 

Hast du Fragen? Löchere uns und schau dir mal unsere Börsenmakler (die Leute die dir helfen, an den richtigen Stellen Firmen zu kaufen) & Tutorials genauer an: www.aktieneinfach.de 

Wir bauen an unserer Social-Media Community: Besucht uns doch 🙂

https://www.facebook.com/aktieneinfach

https://www.instagram.com/aktieneinfach/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here